OP-& Untersuchungsleuchten online...

Untersuchungsleuchten

Untersuchungsleuchten sind wichtige Hilfsmittel in Arztpraxen und Kliniken. Bei medplus bieten wir Ihnen eine große Auswahl dieser hochwertigen Geräte sowie OP-Leuchten von Qualitätsherstellern wie Dr. Mach.

Untersuchungsleuchten

Untersuchungsleuchten Kaufratgeber-Banner

OP-& Untersuchungsleuchten online kaufen für Praxis & Krankenhaus

Eine Untersuchungsleuchte wird im medizinischen Bereich eingesetzt, um Wunden bzw. Verletzungen genauer zu betrachten. Die Ausbaustufe der Untersuchungsleuchte ist die OP-Leuchte, welche vorrangig für Operationen verwendet wird.

Im Online-Shop von medplus können Sie sowohl Operationsleuchten als auch Untersuchungsleuchten kaufen. Worauf Sie bei der Auswahl jeweiliger achten sollten, zeigen wir Ihnen im Folgenden. Darüber hinaus finden Sie in unserem Sortiment auch Pupillenleuchten, die sich in praktischer Stiftform zur Untersuchung von Mund- und Rachenraum sowie zur Augendiagnostik eignen.

Verschiedene Untersuchungsleuchten-Arten

Vor dem Kauf – Wie wählt man die richtige Untersuchungsleuchte aus?

OP- und Untersuchungsleuchten werden grundsätzlich in Operationssälen und Untersuchungsräumen eingesetzt. Die Unterscheidung zwischen Operationsleuchten und Untersuchungslampen erfolgt dabei nach Lichtleistung und Leuchtkörpergröße.

Prinzipiell liegt für medizinische Leuchten die Grenze der Lichtleistung bei ca. 100.000 Lux. Leuchten mit weniger Lichtleistung als 100.000 Lux zählen zu den Untersuchungsleuchten, alle Leuchten mit mehr als 100.000 Lux werden als OP-Leuchten kategorisiert. Untersuchungsleuchten verfügen zudem über einen kleinen Leuchtkörper.

Wollen Sie eine Untersuchungsleuchte kaufen, gilt die Lichtleistung und Leuchtkörpergröße somit als ein wichtiges Kaufkriterium. Weitere Punkte bei der Auswahl könnten sein:

  • Befestigungsart
  • Verwendetes Leuchtmittel
  • Farbtemperatur
  • Beleuchtungsfeld
  • Energieeffizienz
  • Einfache Bedienung
  • Ergonomie und Flexibilität
  • Wartungsfreundlichkeit

Untersuchungsleuchten für Wand, Decke und als Staiv

Verschiedene Montageoptionen – Stativ-, Decken oder Wandmodelle

Untersuchungsleuchten aber auch OP-Leuchten sind in der Regel in fünf verschiedenen Befestigungen verfügbar. Jede der Optionen bietet spezifische Vorteile. Im Folgenden nehmen wir in den Details Bezug auf Dr. Mach Untersuchungsleuchten. Die einzelnen preislichen Unterschiede zwischen spezifischen Modellen können jedoch bei anderen Herstellern durchaus abweichen.

  • Deckenmontage: Für Deckenleuchten muss die Raumhöhe (Fußboden bis Zwischendecke) mindestens 2,6 m betragen. Ab 3 Metern kommt ein Aufpreis hinzu. Der Installationsaufwand und die Anschaffungskosten sind hochmaximale Bewegungsfreiheit.
  • Wandmontage: Wandleuchten sind ideal für Räume mit niedriger Raumhöhe, das heißt ab 2, 3 Metern. Der Nutzer kann frei entscheiden, an welcher Stelle die Untersuchungsleuchte am besten aufgehoben ist. Ein Ri-magic Wandmodell ist ein Beispiel für ein Gerät mit Universalklemme, welche einen schnellen Wechsel ermöglicht. Installationsaufwand, Anschaffungskosten und Bewegungsfreiheit befinden sich in der Regel alle im mittleren Feld.
  • Stativ: Für verschiedene Räume mit sehr niedrigen Raumhöhen sind Untersuchungsleuchten in Form von Stativleuchten die beste Wahl. Das 5-Fuß-Modell ist kostengünstiger, das etwas teurere 4-Fuß-Stativ mit hochwertigem Swing-Arm bietet hingegen eine im Vergleich deutlich bessere Bewegungsfreiheit. Installationsaufwand und Anschaffungskosten bewegen sich im niedrigen Bereich.
  • Jede Untersuchungsleuchte sollte zudem einfach und schnell zu bedienen sein. Zum Beispiel bietet die Dr. Mach LED 115 Untersuchungsleuchte eine praktische Einhandhöhenverstellung, welche den Praxisalltag deutlich erleichtert.

Spezialfall: Deckenverankerungsring

Die Anbringung einer Decken-Untersuchungsleuchte wird durch die Installation eines Deckenverankerungsringes als Montagehilfe erheblich vereinfacht. Dadurch wird gewährleistet, dass das Flanschrohr exakt senkrecht angebracht werden kann. Dies erleichtert die Montage für den Techniker und sichert gleichzeitig ab, dass sich die Tragarme der Leuchte nicht unerwünscht verdrehen.

Grafische Darstellung für LED & Halogen

Leuchtmittel: Halogen oder LED Untersuchungsleuchte?

Hersteller neuer OP- und Untersuchungsleuchten liefern heutzutage keine Halogen-Leuchtmittel mehr aus. Die alten Leuchtmittel sind noch auf Nachfrage als Ersatzteile erhältlich. Ersetzt wurde die Halogenbeleuchtung durch die LED-Beleuchtung, da diese zahlreiche Vorteile bietet.

Vorteile der Halogen-Technik für OP- und Untersuchungsleuchten

Halogenleuchten sind dimmbar und erzeugen ein warmes, natürliches Licht. Auch ihr Anschaffungspreis ist im Vergleich recht günstig.

Die Nachteile von Halogenleuchten liegen im erhöhten Stromverbrauch, in der geringen Lichtausbeute, der kurzen Lebensdauer des Leuchtmittels, einer hohen Wärmeentwicklung sowie in ihrer Stoßempfindlichkeit.

Vorteile der LED-Technik für OP- und Untersuchungsleuchten

LED-Leuchten sind zwar kostenintensiver, machen aber deren Nachteile um Längen wett – sie sind stromsparsam, wirtschaftlich und umweltfreundlich.

LEDs lassen sich dimmen, haben eine hohe Lichtausbeute und lange Lebensdauer mit bis zu 50.000 Betriebsstunden sowie eine variable Farbtemperatur. Gegen Vibrationen und Erschütterungen zeigen sie sich unempfindlich, weshalb sie bei Bedarf leicht in andere Räume verlegt werden können.

Rundes und ovales Beleuchtungsfeld

Beleuchtungsfeld: rund oder oval?

Der Kauf einer Untersuchungsleuchte sollte am besten den Faktor Lichtfeld miteinbeziehen. Gleiches gilt bei der Auswahl einer OP-Leuchte. Die meisten Lichtfelder erscheinen als runde Kegel, andere fallen oval aus. Letztere eignen sich beispielsweise gut für Zahnuntersuchungen. Eine gute Tiefenausleuchtung wiederum lässt die Untersuchung enger Wundkanäle wie von Stichverletzungen zu.

Grafische Darstellung für Fokussierung

Fokussierbar oder mit Fixfokus?

Die Fokussierung ist eine Zusatzfunktion bei Untersuchungsleuchten und OP-Leuchten, welche das einfache Verstellen des Leuchtfelddurchmessers ermöglicht.

Durch die Fokussierung ist es möglich, auch die tiefsten Wundkanäle punktuell genau auszuleuchten. Die Fokussierung erfolgt dabei durch Drehen des Handgriffes. Dank der hohen Lichtintensität und der exakten Anpassungsmöglichkeiten des Leuchtfelddurchmessers an die jeweilige Wundgröße ist ein optimales Arbeitsfeld möglich.

Dimmung für anpassbare Lichtintensität

Manche OP- sowie Untersuchungsleuchten sind mit einer Dimmungsfunktion ausgestattet. Dadurch kann die Lichtintensität individuell angepasst werden. Das ri-magic LED Tischmodell beispielsweise ermöglicht eine stufenlose Lichtregulierung mit einem Griff.

Grafische Darstellung für Lichtintensität & Dimmung

Hohe Lichtleistung für Blendfreiheit - zu beachten bei OP-Leuchten

In einigen Fällen sind die Lichtverhältnisse einer Untersuchungsleuchte nicht ausreichend. Das ist zum Beispiel bei chirurgischen Eingriffen in ambulant operierenden Praxen oder der Unfallchirurgie der Fall. Die richtige sowie intensive Ausleuchtung ist hier von hoher Bedeutung, sodass die Beleuchtung in OP-Bereichen nach DIN 5035 genormt sein muss.

OP-Leuchten besitzen im Vergleich zu Untersuchungsleuchten einen flacheren Einfallswinkel. Deshalb ist von diesen eine höhere Lichtleistung gefordert und zwar von 100.00 Lux (maximal 160.000 Lux). Darüber hinaus besitzen die meisten modernen OP-Leuchten mehrere verstellbare Arme. So ist gewährleistet, dass das im Licht arbeitende medizinische Fachpersonal die schattenfreie Ausleuchtung nicht behindert.

In unserem Online-Shop können Sie neben Untersuchungsleuchten auch OP-Leuchten kaufen, die dank ihrer Linsensysteme kaum Schatten werfen und für absolute Homogenität sorgen.

Sterilisierbarer Handgriff für Untersuchungsleuchte

Für optimale Hygiene – Der sterilisierbare Handgriff

Untersuchungsleuchten, die Sie in unserem Online-Shop kaufen können, zeichnen sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit und ihre Herstellung aus erfahrenem Hause aus. Das Zusammenspiel hochwertiger Technologien sorgt dafür, dass sie ausdauernd Licht spenden und Sie somit bei Ihrer Arbeit zuverlässig unterstützen.

Sterilisierbare Griffhülsen ermöglichen diesbezüglich einen hygienisch einwandfreien Umgang mit der Untersuchungsleuchte. Besonders im OP- und Krankenhausbereich ist dies unerlässlich. Die Hülsen können einfach und schnell auf dem Handgriff der Untersuchungsleuchte montiert und zur Sterilisation ausgetauscht werden.

Dr. Mach Untersuchungsleuchte

Dr. Mach Untersuchungsleuchten – einer der größten Hersteller für medizinische Leuchten in Deutschland

Das Unternehmen Dr. Mach wurde 1948 vom Ingenieur Walter Mach und dem Geschäftsführer Hans Dufter gegründet. Von Anfang an spezialisierte sich die Firma auf den Einsatz von Lichttechnik im medizinischen Bereich.

Um unabhängig von externen Lieferanten zu sein, fertigt Dr. Mach 85 % der verwendeten Bauteile für seine Untersuchungsleuchten in Deutschland selbst. Damit werden die Metallbearbeitung, die Herstellung von elektrischen und elektronischen Bauteilen sowie die Endmontage der Produkte abgedeckt.

Dr. Mach Untersuchungsleuchten schützen ihr Inneres dank umlaufender Dichtschnüre und akkurater Scheibendichtungen sehr effektiv gegen Schmutz, Staub und Flüssigkeiten. Auch die leistungsstarke LED-Technik wirkt wärmeisolierend. Nennenswert ist vor allem deren facettiertes Mehrfach-Linsensystem, welches homogene und punktgenaue, optimierte Leuchtfelder mit klaren Kontrasten produziert.

Dr. Mach bietet unterschiedlich große Basisuntersuchungsleuchten an. Die Dr. Mach 120 Untersuchungsleuchte sowie die Dr. Mach 130 Untersuchungsleuchte sind in allen vier Befestigungsausführungen verfügbar und bestechen durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für kleinere bis mittlere Operationen und Eingriffe, welche viel Licht erfordern, bietet sich die Dr. Mach 150 Untersuchungsleuchte an. Für kleine Eingriffe ist die sehr günstige, jedoch leistungsschwächere Dr. Mach 110 Untersuchungsleuchte verfügbar.

Untersuchungsleuchte kaufen bei medplus

In unserem Online-Shop werden Sie schnell fündig, was ein hochwertiges Sortiment an Untersuchungsleuchten von mehreren bewährten Herstellern betrifft. Daneben bieten wir Ihnen Operationsleuchten, sinnvolles Leuchten-Zubehör sowie weitere Praxiseinrichtung zu günstigen Preisen. Bei Fragen zu den einzelnen Produkten kontaktieren Sie unser erfahrenes Support-Team gerne via Telefon oder E-Mail.


Häufig gestellte Fragen zu Untersuchungsleuchten & OP-Leuchten

Benötige ich eine Fokussierung?

Die Fokussierung ermöglicht Ihnen, das Leuchtfeld variabel einzustellen. Als Faustregel gilt: Arbeiten Sie mit unterschiedlich großen Wunddurchmessern, ist eine Fokussierung sehr zu empfehlen.

Benötige ich einen Deckenverankerungsring?

Der Deckenverankerungsring ermöglicht es, die Leuchte leichter zu installieren. Außerdem stellt er sicher, dass die Tragarme sich nicht unerwünscht verdrehen. Wir empfehlen beim Kauf einer Deckenleu