Skalpelle

Skalpelle aus dem medizintechnik Onlineshop

 

ist eines der bekanntesten Instrumente der Chirurgie. Die Hauptfunktion des Skalpells besteht in der Chirurgie darin, Gewebe zu sicher und präzise zu durchtrennen. Das Skalpell selbst besteht aus dem Skalpellgriff und der Skalpellklinge. Je nach Ausführung des Skalpells, können die Skalpellklingen auch ausgetauscht werden. Skalpelle bzw. Skalpellklingen sind in unterschiedlichen Formen und Größen verfügbar. Die jeweilige Ausführung ist abhängig von dem Eingriffsort, der Schnittführung oder der Gewebeart. Während einer Operation sind deshalb unter Umständen mehrere Wechsel der Klingen erforderlich, da die Schnittqualität der Klinge im Laufe der Verwendung nachlässt, oder die Gewebeart einen andere Klingenform erfordert.

Man kann zwei Hauptunterscheidungen, nach Art der Verwendungshäufigkeit treffen:

Einmalskalpelle

Aus Kostengründen werden häufig Einmal - Skalpelle verwendet. Der Skalpellgriff besteht bei Einmalskalpellen der Regel aus Kunststoff und die Skalpell-Klinge ist mit dem Skalpell fest verbunden. Der Vorteil besteht darin, dass die Anschaffungskosten der "Skalpelle" relativ gering und diese in großer Stückzahl verfügbar sind. Der aufwendige und teure Sterilisationsprozess entfällt. Der Nachteil ist, dass diese Skalpelle währen der Operation in großer Stückzahl verwendet werden und danach ordnungsgemäß entsorgt werden müssen. Die Verwendung von Einmal-Skalpellen beeinflusst die Abfallbilanz der Operation nachteilig.

 

Skalpelle für den mehrfachen Gebrauch (sterilisierbares- bzw. wiederverwendbares Skalpell)

 

Bei diesen Skalpellen besteht der Skalpellgriff aus einem hochwertigen Metall und die Skalpellklinge kann ausgetauscht werden. Der stabile Griff ermöglicht ggf. eine präzisere Schnittführung und der Griff liegt besser in der Hand des Chirurgen. Da nur die Klingen ausgetauscht werden müssen fällt nach der Operation weniger Abfall als bei Einmal-Skalpellen an. Nach der OP werden die Skalpellgriffe gereinigt und für die nächste Verwendung steril verpackt.

Das Skalpell wird heute oft nur noch für den präzisen Hautschnitt bei einer Operation verwendet. Die weiteren Schnitte, oder größere Eingriffe, werden mit HF-Geräten (Elektrokauter) oder Laser- Geräten durchgeführt. Der Vorteil dieser Geräte besteht darin, dass bereits bei der Schnittführung in Folge der Koagulation des Gewebes, eine Blutstillung eintritt, was die Operation erheblich vereinfacht. Nachteilig ist dabei ist jedoch, dass ein höherer technischer Aufwand betrieben werden muss und die Anschaffungs- und Betriebskosten der Geräte erheblich höher ausfallen. Zudem sind sehr strenge Sicherheitsbestimmungen einzuhalten und es ist geschultes Personal erforderlich, dass in der Lage ist, die zum Teil sehr komplexe Technik zu bedienen.

* zzgl. Versandkosten