Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.84 / 5,00
155 Bewertungen
Shopauskunft 4.84 / 5,00 (155 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Wolfe
27.10.2021
Wolfe
27.10.2021
Leseratte
26.10.2021
Martin
26.10.2021
Manfred
26.10.2021
Meise
26.10.2021
Steffi Singer
25.10.2021
PETRA1705
25.10.2021
Fr.Teichmeister
25.10.2021
Klaus 4711
24.10.2021
Damit Sie die Website optimal und ohne technische Komplikationen nutzen können, benötigen Sie einen unterstützten Browser in der jeweils aktuellen Version.

Hinweis: Der Internet Explorer wird generell nicht unterstützt.

Instrumente & Sterilisation

Euronda Eurosteril Sterilisationfolie, Rolle
von Euronda
ab
15,95 € *
0,08 € pro 1 m
Euroseal Ersatzmesser für Euroseal...
  • Lieferzeit ca.: 7 - 8 Werktage (Ausland)
von Euronda
16,99 € *
  • Lieferzeit ca.: 7 - 8 Werktage (Ausland)
Euroseal Foliensiegelgerät mit Rollenhalter
  • Lieferzeit ca.: 2 - 3 Werktage (Ausland)
von Euronda
499,99 € * -50 %
  • Lieferzeit ca.: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Euroseal Valida Foliensiegelgerät, validierbar
  • Lieferzeit ca.: 2 - 3 Werktage (Ausland)
von Euronda
999,00 € *
  • Lieferzeit ca.: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Abschneideeinrichtung mit Rollenauflage, Chromstahl Hawo...
  • Lieferzeit ca.: 5 - 6 Werktage (Ausland)
von Hawo
326,66 € *
  • Lieferzeit ca.: 5 - 6 Werktage (Ausland)
Aesculap Einmalskalpelle, 10 Stück
Bahya Skalpellgriff
von Bayha
ab 11,65 € *
Bayha Skalpellklingen, 12 Stück, steril
chirurgische Schere gerade 14,5 cm internationale...
Chirurgische Schere, 14,5 cm, deutsche Qualität
Einmalskalpell Feather 20 Stück Skalpelle
Fadenschere 11,5 cm internationale Qualität








Instrumente & Sterilisation


Medizinische Instrumente online kaufen

Medizinische Instrumente unterstützen Ärzten und medizinisches Fachpersonal bei der Behandlung von Patienten und ermöglichen ein sehr präzises, einfaches sowie steriles Arbei-ten. Die Durchführung einer Sterilisation der medizinischen Instrumente senkt das Kontami-nationsrisiko zusätzlich auf ein absolutes Minimum.

In unserem Online-Shop bieten wir Ihnen nur hochwertig gefertigte medizinische Instrumente, mit denen Sie sicher Eingriffe vornehmen können. Die Qualität der Produkte ist uns sehr wichtig, weshalb wir regelmäßig unsere gestellten Qualitätsstan-dards überprüfen und sichern.

Verwendetes Material – Daraus bestehen medizinische Instrumente

Medizinisches Besteck besteht meist aus speziellem, sogenannten Instrumentenstahl. Dieser Stahl ist korrosionsbeständig sowie thermisch, physikalisch und mechanisch belastbar. Einige Instrumente sind aus elektrochemisch oxidiertem Aluminium gefertigt. Dadurch sind diese sehr leicht.

Der Einsatz von Kunststoff oder Hartgewebe für die Herstellung me-dizinischer Instrumente ist immer dann sinnvoll, wenn das Instrument leicht, aber hochfest sein muss. Ein Beispiel hierfür ist das Endoskop.

Begriffsklärung: Medizinische und chirurgische Instrumente

Chirurgische Instrumente sind eine Unterkategorie medizinischer Instrumen-te und zwar im gleichen Sinne wie die Chirurgie einen Teil der Medizin dar-stellt:

Es gibt Allgemeinärzte und auch Allgemeinchirurgen. So wie Fachärzte spezialisiert sind, werden verschiedene Chirurgen differenziert, zum Beispiel als Kieferchirurgen, plastische Chirurgen, Handchirurgen. Bei entsprechender Indikation wird im bestimmten Rahmen die invasive Therapie im Sinne einer Operation auch von Fachärzten wie Zahnärzten, Gynäkolo-gen, Hals-Nasen-Ohren Ärzten und Dermatologen durchgeführt. Eine Zahnextraktion bei-spielsweise ist ein operativer Eingriff. Schwierig zu entfernende Zähne oder falsch ausgetre-tene Weisheitszähne bedürfen aber aufgrund der Schwierigkeit des Eingriffs die Unterstüt-zung eines Oralchirurgen.

Allgemein wird der Chirurg bei akuten (Unfall-)Verletzungen, bei angeborenen oder er-worbenen Formveränderungen der inneren Organe, des Herzens, der Gefäße sowie der Stütz- und Bewegungsorgane konsultiert. Zur Heilung wird auf die operative, meist invasive Therapie gesetzt.

Alle chirurgischen Instrumente sind auch medizinische Instrumente. Das Feld der medizi-nischen Instrumente schließt aber zum Beispiel auch gynäkologische, dermatologische und dentale Instrumente mit ein, die nicht zum Feld der Chirurgie gehören.

Benennung von medizinischen Instrumenten

Medizinische Instrumente erhalten ihre Namen auf verschiedene Weise. Zum Teil sind sie nach ihren Entwicklern benannt, wie der Dilatator nach Hegar. Die Funktion oder das Einsatzgebiet sind ebenfalls Quellen der Namensgebung, Beispiele sind Bohrer und Darm-klemmen. Einige medizinische Instrumente haben ihre Bezeichnung von bestimmten Eigen-schaften, wie die atraumatische Pinzette, oder nach der Form, wie beispielsweise die Kugelzange.

Einteilung medizinischer Instrumente nach Verwendungszweck

Medizinisches Besteck lässt sich einteilen, je nachdem, wofür es verwendet wird. Sie sind entweder:

  • Gewebedurchtrennend
  • Gewebefassend
  • Gewebeweghaltend
  • Gewebeschützend
  • Gewebetastend
  • Des Weiteren gibt es noch Sonderinstrumente wie Implantierungs- oder Absauginstru-mente.

Gewebedurchtrennende medizinische Instrumente

Neben Skalpellen gehören zu den gewebetrennenden medizinischen Instrumenten vor allem die Scheren. Scheren können gerade sein, gebogen oder angewinkelt. Sie besitzen verschiedene Scherenblätter. Standardscheren kombinieren spitz-stumpfe Scherenblät-ter und werden zum Trennen von Gewebe eingesetzt. Eine spitz-spitze Schere ist zum Beispiel die Irisschere, welche zum Fäden ziehen und dem exakten Schneiden von Wundrändern genutzt wird. Stumpf-stumpfe Scheren werden in der Gefäßchirurgie verwendet.

Andere gewebedurchtrennende medizinische Instrumente sind Federscheren, Meißel, Rasparatorien, scharfe Löffel, Dissektoren, Knochensplitterzangen und Knochenstanzen.

Gewebefassende medizinische Instrumente

Eines der wichtigsten gewebefassenden medizinischen Instrumente ist die Pinzette. Das Maul von Pinzetten entscheidet über deren Verwendung. Es gibt anatomische, chirurgische und atraumatische Pinzetten. Es gibt auch bayonettförmige Pinzetten und bipolare Koagulationspinzetten.

Analog zu den Pinzetten lassen sich auch Klemmen nach chirurgisch, anatomisch und atraumatisch einteilen. Außerdem gibt es sie mit kurzem oder langen Maul.

Ebenfalls gewebefassend sind Zangen. Drei Arten sind hier zu unter-scheiden: Tupferfasszangen, Organfasszangen, Knochenfasszangen.

Gewebeweghaltende medizinische Instrumente

Hierzu zählen Bauchdeckenhalter, Wundhaken oder Spatel. Spekula bestehen aus 2 ineinanderlegenden Blättern, die auseinander geschoben und mit einer Sper-re fixiert werden. Meist für Abstriche und vaginale Untersuchungen eingesetzt, gibt es auch ein Spekulum zur Untersuchung des Mastdarms sowie kleinere Spekula zur Betrachtung und Untersuchung von Nasenhöhlen.

Gewebezusammenführende medizinische Instrumente

Die Aufgabe dieser Gruppen von medizinischen Instrumenten ist das Fassen und Halten von Gewebe und Knochen. Hierzu gehören Repositionszangen, aber auch Nadelhalter und die von diesen gehaltenen Nadeln.

Nadelhalter halten namensgebend die Nadel zum Nähen der Wunde. Sie sind aufgebaut aus Maul, Schlussteil und Branche. Die Branche ist entweder mit oder ohne Ringe und mit oder ohne Sperre. Sie ähneln im Aussehen Ringzangen und Klemmen. Außerdem besitzen Nadelhalter meist eine Hartmetalleinlage.

Gewebeschützende medizinische Instrumente

Diese medizinischen Instrumente werden in der Implantatschirurgie eingesetzt. Beispiele sind Hohlsonden und Gewebeschutzhülsen. Letztere werden bei Operationen zur Osteosyn-these eingesetzt.

Gewebetastende medizinische Instrumente

Sie dienen dem Sondieren und Erweitern von Gefäßen.

Hierzu gehören alle Arten von Sonden wie Spülsonden oder Uterussonden. Auch Dilatato-ren sind Teil dieser Gruppe. Dilatatoren dienen der sanften Gefäßerweiterung. Sie finden in der Gynäkologie und Urologie Einsatz, es gibt aber auch Gallengang- und Tränenkanaldilata-toren.

Merkmale von medizinischen Instrumenten

Medizinische Instrumente lassen sich neben ihrer Verwendung nach verschiedenen bau-lichen Merkmalen einteilen. Die unterschiedlichen Größen der Spitzen bestimmter medizini-scher Instrumente wie Skalpellen oder Küretten werden als Figuren be-zeichnet. Somit ist das sogenannte Zehnerskalpell beispielsweise ein Skalpell mit einer Figur 10. Neben der Größe sind Maulflächen, Hartmetalleinlagen und Sperren weitere optische sowie funktionelle Kennzeichen.

Maulflächen

Die Maulflächen zum Beispiel von Pinzetten oder Klemmen werden in chirurgisch, anatomisch und atraumatisch eingeteilt. Chirurgische Maulflächen besitzen Zähne, die ineinandergreifen. Das ermöglicht einen festen Halt des Gewebes.

Anatomische Maulflächen besitzen in der Regel keine Zähne. Sie haben ihren Einsatz dort, wo das Verletzungsrisiko durch die Zähne chirurgischer Maulflächen besonders hoch ist, wie an der Magen- oder Darmschleimhaut.

Atraumatische Maulflächen verfügen über ein besonderes Profil der Zahnung, das die Verletzung des Gewebes bei Schließung des medizinischen Instrumentes verhindert. Zu un-terscheiden sind dabei Einfach- und Doppelverzahnung.

Hartmetalleinlage

Medizinische Instrumente mit Hartmetalleinlage, also dem Einsatz von Hartmetallen im Arbeitsteil des medizinischen Instrumentes, sind mit einem goldenen Ring gekennzeichnet. Bei Pinzetten ist beispielsweise das Federteil golden. Die Hartmetalleinlage erhöht die Lebensdauer des medizinischen Instrumentes.

Hartmetalleinlagen sind auswechselbar.

Sperren

Die Sperren dienen der Fixierung der Branchen eines medizinischen Instruments. Beispielsweise bei einer Schere befindet sich die Sperre zwischen Schlussteil und Halteringen.

Skalpelle mit auswechselbaren Figuren

Bei Skalpellen – kleine Operationsmesser mit scharfen Klingen zur präzisen Trennung von Gewebe – sind die auswechselbaren Klingen sowie die Anschlüsse an den Griff genormt. Somit lassen sich auch Klingen und Griffe unterschiedlicher Herstel-ler kombinieren und austauschen.

Reinigung medizinischer Instrumente

Medizinische Instrumente müssen vor ihrer Wiederverwendung gründlich gereinigt und sterilisiert werden. Der erste Schritt ist das mechanische Entfernen von Geweberesten und die Demontage aller zusammenge-setzten Instrumente. Danach kommt das medizinische Besteck in eine Reinigungslösung. Diese sollte nicht über 40°C warm sein, damit Proteine nicht am Instrument gerinnen und dadurch schwerer zu entfernen sind. Die Reinigung kann im Ultraschallbad erfolgen.

Den Abschluss bildet eine Spülung mit destilliertem Wasser.

Auf die Reinigung folgt die schonende Trocknung und Pflege der medizinischen Instrumente sowie eine Funktionsprüfung.

Sterilisation und Verpackung

Die Sterilisation medizinischer Instrumente dient dem Abtöten aller vermeh-rungsfähiger Keime. Dies geschieht im Thermodesinfektor beispielsweise durch Druck oder Hitze.

  • Autoklaven behandeln das medizinische Besteck thermisch mit Überdruck, die medizinischen Instrumente liegen im Sattdampf.
  • Heißluftsterilisatoren kommen ohne Feuchtigkeit aus, brauchen aber dadurch höhere Temperaturen und eine längere Laufzeit.

Bei medplus können Sie Autoklaven und Heißluftsterilisatoren kaufen sowie deren Zube-hör wie Tabletts oder Sterilisationspapier und -verpackungen.

Verpackung – Steril und sicher bis zur Verwendung

Der letzte Teil des Aufbereitungsprozesses ist die fachgerechte Verpackung medizini-scher Instrumente zur sterilen Lagerung. Dafür gibt es bei medplus eine große Auswahl an verschiedenen Folienschweißgeräten. In der dazugehörigen Rubrik finden Sie weitere Informationen dazu.

Medizinische Instrumente günstig kaufen bei medplus

Bei medplus finden Sie eine breite Auswahl medizinischer Geräte zum Beispiel für Chi-rurgie, Gynäkologie und Dermatologie. Sie erhalten ein großes Sortiment an Einmalinstrumenten sowie ein vielfältiges Angebot für die Instrumenten-aufbereitung: Sterilisatoren wie Autoklaven, Ultraschallgeräte und Folienschweißgeräte.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten der Kategorie medizinische Instrumente oder konnten spezielle Informationen nicht finden? Am Telefon oder per Mail hilft Ihnen unser Kundendienst kompetent weiter und unterstütz Sie bei Ihrem Kauf.