Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.80 / 5,00
112 Bewertungen
Shopauskunft 4.80 / 5,00 (112 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Sally Ko
26.09.2021
Bo
26.09.2021
Christa
26.09.2021
Eliza
26.09.2021
Nicia72
26.09.2021
Inalina
25.09.2021
Mcthorsty
25.09.2021
Aughin50001
24.09.2021
F21de
24.09.2021
Kraus
23.09.2021
Damit Sie die Website optimal und ohne technische Komplikationen nutzen können, benötigen Sie einen unterstützten Browser in der jeweils aktuellen Version.

Hinweis: Der Internet Explorer wird generell nicht unterstützt.

OP Bekleidung

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 10 von 36

von 3M
Artikelnummer:
X90043
Menge:
1 Stück
GTIN:
04046719401581
6,49 € *
von 3M
Artikelnummer:
X90044
Menge:
1 Stück
9,99 € *
29,95 € *
34,95 € *
von Clinic Dress
Artikelnummer:
X90533
Menge:
1 Stück
31,99 € *
31,99 € pro 1 Stück
von Clinic Dress
Artikelnummer:
X90544
Menge:
1 Stück
16,89 € *
von Clinic Dress
Artikelnummer:
X90536
Menge:
1 Stück
32,49 € *
von Clinic Dress
Artikelnummer:
X90538
Menge:
1 Stück
10,10 € *
10,10 € pro 1 Stück
von Clinic Dress
Artikelnummer:
X90537
Menge:
1 Stück
7,13 € *
7,13 € pro 1 Stück
von Clinic Dress
Artikelnummer:
X90540
Menge:
1 Stück
ab 6,99 € *

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 10 von 36









OP Bekleidung


OP-Bekleidung für Klinik & Krankenhaus

In jedem Tätigkeitsbereich ist die passende medizinische Schutzbekleidung wichtig – umso mehr kommt es auf OP-Bekleidung an, welche zu Ihren Bedürfnissen passt und gleichzeitig robust und atmungsaktiv bleibt. Egal, ob Sie sterile Einwegbekleidung oder waschbare Mehrweg-Artikel suchen – bei uns sind Sie richtig. Im Folgenden stellen wir Ihnen vor, welche OP-Bekleidung für bestimmte Nutzungen besonders geeignet sind und worauf Sie bei Ihrem Kauf achten sollten.

Kleider machen Leute – und retten Leben

Über viele Jahrhunderte hinweg wurde die medizinische Schutzkleidung lediglich mit seiner Bedeutung als Statussymbol assoziiert. Sie diente als gegenseitige Basis des Respekts zwischen Patient und Arzt, die seriöse Kleidung wurde jedoch auch nicht sonderlich öfter gewaschen als andere Kleidungsstücke. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts änderten sich die betreffenden Vorschriften und man achtete nun streng auf eine regelmäßige Reinigung sämtlicher verwendeter Bettlaken, Patientenkittel sowie der ärztlichen Kleidungsstücke.

Die damaligen präferierten Kittel waren üblicherweise weiß, weil sie sich so besser reinigen ließen. Mit der zunehmenden Verbreitung der Einwegkleidung verlegte man sich auf grüne bzw. blaue Einfärbungen, denn diese wirken im Unterschied zu weißer Kleidung fast blendfrei und beruhigend. Im Operationssaal bringt derartige OP-Bekleidung für Ärzte wie Patienten folglich zahlreiche Vorteile mit sich und erlaubt darüber hinaus die einfache Unterscheidung zwischen Zuständigkeitsbereichen in großen medizinischen Einrichtungen wie zum Beispiel innerhalb von Krankenhäusern.

OP-Bekleidung zeichnet sich durch ihre besondere Funktionalität aus und sollte die Haut so weit wie möglich vor Keimen isolieren. In der Regel sind die betreffenden Kleidungsartikel unisex hergestellt und dafür in verschiedenen Größen erhältlich. Auch für die reguläre Praxisarbeit eignen sich OP-Artikel durch ihren hohen Tragekomfort und ihre praktische Verarbeitungsweise.

OP-Kittel – Kleidungsstücke mit Tradition

Ursprünglich als generelle Oberbekleidung gedacht etablierte sich mit der Überholung der medizinischen Hygienekonzepte der OP-Kittel als Schutzausrüstung. Solche sterilen Kittel gibt es mit unterschiedlichen Verschlussmöglichkeiten, wie zum Beispiel als luftdurchlässige Wickelkonstruktionen mit Bändern oder mit vorderer bzw. hinterer Knopfleiste. Der sterile Foliodress Protect von Hartmann ist ein bewährtes Beispiel für einen OP-Kittel aus dem Sortiment in unserem Online-Shop.

OP-Kittel werden heute noch auf klassische Art und Weise verwendet. Allerdings dominieren sie tatsächlich im Operationssaal und werden ansonsten durch modernere, bequemere und vor allem schlupffertige Varianten wie Kasacks oder Schutzanzüge ergänzt.

Besonders bequem - Kasacks

Ein Kasack, auch geschrieben als Kasak, besteht aus einem kurzärmeligen oder ärmellosen Hemd mit einem V-förmigen Ausschnitt sowie einzelnen Taschen. Die Bezeichnung stammt aus dem Französischen und bezeichnete ursprünglich eine gängige Damenbluse. Im Unterschied zum langärmeligen Kittel werden multiresistente Keime bei kurzen Ärmeln statistisch gesehen seltener über die eigene Kleidung verbreitet. Manche Kasacks gibt es aber auch in offenen oder längeren Ausführungen. Zur Herstellung wird häufig reißfeste Baumwolle verwendet.

Bei medplus finden Sie praktische Kasacks in verschiedenen Größen, beispielsweise aus der Reihe Kasack Basel von MS.

Vollständige Abschirmung: Schutzanzüge

In manchen Fällen ist ein Ganzkörperschutz besonders entscheidend. Im Unterschied zu OP-Suits besitzen Schutzanzüge in der Regel einen Kopfschutz, welcher einer klassischen OP-Haube etwas ähnelt und im Genaueren das Kopfhaar bedeckt. Da Haare immer ein Kontaminationsrisiko darstellen sowie potenzielle Träger für gefährliche Partikel sind, eignen sich Schutzanzüge zum besonderen Schutz während sensibler Pflegeeinsätze, landwirtschaftlicher Arbeiten oder bei der Behandlung von schwerinfektiösen Patienten.

Ein versatiles Kleidungsstück für alle Bereiche ist der Schutzanzug 4565 CAT III von 3M. Schutzanzüge sind effektiv gegen Sprühnebel und besitzen manchmal eine abweisende Wirkung gegen radioaktives Material.

OP-Suits: Drei-Schicht-System gegen Keime

OP-Suits eignen sich als kombinierte OP-Bekleidung für den praktischen und raschen Ganzkörperschutz. Sinnvoll ist, wie bei anderer medizinischer Schutzbekleidung auch, der Einsatz atmungsaktiven und flüssigkeitsabweisenden Materials. Der Foliodress Suit zum Beispiel besteht aus einem dreischichtigen Vliesstoff, der genau diese Eigenschaften besitzt und zudem sehr leicht ist. Die mittlere Schicht besteht aus Mikrofaser, welche wandernde Keime abfängt.

Pflegeleichte OP-Hosen

Da die praktischen Kasacks nur aus Oberteilen bestehen, braucht es natürlich eine dazu passende Hose. Um den festen Sitz im Tagesverlauf zu garantieren, besitzen OP-Hosen meistens einen Gummizug auf Taillenhöhe. Gerade für den täglichen Bedarf sind wiederverwendbare Mehrweg-Modelle wie die OP-Hose Bochum von MS gut geeignet. Sie sind reißfest und lassen sich bei Bedarf bügeln.

Fuß- und rückenfreundlich – Die richtigen OP-Schuhe

Schuhe mit medizinischer Ausrichtung sind jeden Tag sehr hohen Belastungen durch ausgedehnte Wegstrecken oder langes Stehen während operativer Eingriffe ausgesetzt. Solche Einflüsse schlagen sich schnell in Form von Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen nieder, was weitere Verspannungen nur noch befördert. Genau wie bei alltäglichen Schuhen ist es daher wichtig, die richtigen OP-Schuhe für den richtigen Bedarf zu finden.

Medizinische Arbeitsschuhe erkennen Sie an ihrer atmungsaktiven Verarbeitung und ausreichend Raum für ein anatomisch vorgeformtes Fußbett. Manche OP-Schuhe bieten auch Platz für bereits verwendete orthopädische Einlagen. OP-Schuhe liegen zudem fest an und lassen sich mithilfe von Desinfektionsmitteln gründlich reinigen.

Schweißfüße? Von wegen! Bequeme OP-Socken

Für eine vollständige OP-Bekleidung sind alltägliche Socken auf keinen Fall geeignet. OP-Socken oder auch Arztsocken hingegen entsprechen hygienischen Grundanforderungen, indem sie kochfest sind und durch ihre Luftdurchlässigkeit und Venenfreundlichkeit bestechen. Weiche Nähte sorgen für ein angenehmes Tragegefühl wie zum Beispiel die Produkte von samco.

OP-Bekleidung günstig kaufen bei medplus

In unserem Online-Shop führen wir zahlreiche günstige Artikel für die OP-Bekleidung von namhaften Herstellern wie Hartmann, MS und Schürr. Unsere Artikelbeschreibungen enthalten detaillierte Auskünfte zu den einzelnen Produkten. Bei eventuellen Fragen beraten wir Sie gern per Telefon oder Mail.