Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.79 / 5,00
107 Bewertungen
Shopauskunft 4.79 / 5,00 (107 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Inalina
25.09.2021
Mcthorsty
25.09.2021
Aughin50001
24.09.2021
F21de
24.09.2021
Kraus
23.09.2021
Quasimodo
21.09.2021
moin
21.09.2021
koraschatz
21.09.2021
Rainer Hoppe
20.09.2021
biene
19.09.2021
Damit Sie die Website optimal und ohne technische Komplikationen nutzen können, benötigen Sie einen unterstützten Browser in der jeweils aktuellen Version.

Hinweis: Der Internet Explorer wird generell nicht unterstützt.

Wärmepflaster & Wärmeauflagen


von Thermacare
Artikelnummer:
X90436
Menge:
2 Stück
ab 25,57 € *
4,26 € pro Stk
von Thermacare
Artikelnummer:
X90438
Menge:
6 Stück
ab 13,45 € *
2,24 €pro 1 Stück
von Thermacare
Artikelnummer:
X90439
Menge:
1 Stück
8,69 € *
4,34 € pro Stk
von Thermacare
Artikelnummer:
X90437
Menge:
1 Stück
ab 12,59 € *
6,29 € pro Stk

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4









Wärmepflaster & Wärmeauflagen


Wärmepflaster online kaufen bei medplus

Ein unangenehmes Ziehen am Schulterblatt, ein verspannter Lendenmuskel, ein Pochen hinter den Augen – Nacken- und Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten körperlichen Beschwerden am Arbeitsplatz. Auch diverse Überbelastungen, akuter Stress oder eine schlichtweg ungünstige Körperhaltung hinterlassen auf Dauer ihre Spuren. Bei akuten Schmerzen verschafft der Einsatz von Wärmepflastern und Wärmeauflagen Linderung.

Bei medplus können Sie Wärmeauflagen und Wärmepflaster kaufen – in verschiedenen Größen und mit speziellen Eigenschaften, die für eine Mehrzahl an den häufigsten Muskelbeschwerden ausgelegt sind. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Merkmale von Wärmepflastern und stellen Ihnen die Produktreihe ThermaCare im Genaueren vor.

Wärmepflaster, Wärmeauflagen, Schmerzpflaster … was ist was?

Wärmepflaster werden alternativ unter den Produktbezeichnungen Wärmeauflagen, Wärmeumschläge und Schmerzpflaster vertrieben. Zwischen Wärmepflastern und Wärmeauflagen besteht jedoch der minimale Unterschied, dass letztere eine kleinere Klebefläche an den Seiten aufweisen; Wärmeumschläge wiederum werden mit Klettverschlüssen fixiert.

Die meisten Hersteller benutzen diese Bezeichnungen allerdings synonym.

Verschiedene Wirkstoffe für wohltuende Wärme – die Funktionsweise von Wärmepflastern

Allen Wärmepflastern und -auflagen ist gemeinsam, dass sie durch verschiedene Benutzungsweisen eine Wärmewirkung entfalten. Diese erweitert die Gefäße und führt zu einer verbesserten Durchblutung, welche wiederum das Schmerzempfinden lindert. Entscheidend ist dabei die Tiefen- und Langzeitwärme, welche bestimmte Muskelgruppen dementsprechend entweder mehr oder weniger effektiv erreicht.

Sogenannte ABC-Wärmepflaster enthalten in der Regel die natürlichen Wirkstoffe Arnika, Belladonna und Capsicum bzw. Capsaicin. Diese regen die Haut an und führen zu einer Gefäßerweiterung, also einer verbesserten Durchblutung und einem gewissen Wärmegefühl. Capsaicin enthält allerdings Wollwachs, welches bei manchen Menschen eine Kontaktallergie hervorruft. In diesen Fällen ist eine Alternative zu verwenden.

Diese besteht in Wärmepflastern mit Wärmezellen, die durch die Öffnung der Verpackung oder eine äußere Druckeinwirkung aktiviert werden. Wärmeauflagen mit Eisenpulver enthalten zusätzlich Salz, Aktivkohle, Wasser und Vermiculit. Ein Oxidationsvorgang verursacht eine exotherme Reaktion, die genau wie ABC-Wärmepflaster eine Hitzewirkung freisetzt, allerdings auf mögliche Allergene verzichtet.

Anwendungstipps für Wärmepflaster

Der große Vorteil von Wärmeauflagen besteht darin, dass sie bei guter Haftung den ganzen Tag getragen werden können. Generell wird Benutzern geraten, das Wärmepflaster nach 4 bis 12 Stunden auszuwechseln. Wird diese Zeitspanne deutlich überschritten, zum Beispiel während der Nachtruhe, laufen Sie Gefahr, Ihre Haut zu reizen oder Verbrennungen zu begünstigen. Im Schlafen verrutscht außerdem ein Pflaster schneller, da Ihre Bewegungsmuster darauf einwirken können. Planen Sie den Einsatz Ihres Wärmepflasters also dementsprechend.

Außerdem empfehlen Hersteller, Wärmepflaster nicht bei sensibler, wärmeunempfindlicher oder verletzter Haut anzuwenden. Auch bei Vorerkrankungen wie Diabetes, rheumatoider Arthritis oder Herzerkrankungen sollte zunächst eine ärztliche Meinung eingeholt werden. Bei chronischen Schmerzen sind eher wärmende Mittel, bei akuten Muskelschmerzen wie Sportverletzungen, Zerrungen oder Prellungen eher kühlende Mittel hilfreich.

Die Anwendungsbereiche – ein passendes Wärmepflaster gegen jeden Schmerz

Für ein verbessertes Tragegefühl sind Wärmepflaster auch bei identischer Funktionsweise unterschiedlich geschnitten. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Eckpunkte für die verschiedenen Anwendungsbereiche vor:

  • Für großflächige Schmerzen, die sich vor allem über die Schultern und den oberen Rücken erstrecken, fallen Wärmepflaster wie die Thermacare Wärmeauflagen für größere Schmerzbereiche besonders breit aus. Eine Alternative dazu besteht in Wärmeumschlägen oder einem Rückengurt.
  • Die Thermacare Wärmepflaster für Nacken, Schulter und Arme eignen sich gegen unspezifische Verspannungen der betreffenden Muskulatur oder Schmerzen in der Nackenmuskulatur oder im Gewebe.
  • Wärmeauflagen gegen Regelschmerzen besitzen eine besonders ergonomische Passform, sodass sie auch bei einem aktiven Alltag gut sitzen. Sie sind besonders dünn, diskret sowie geruchsfrei, sodass die Menstruationsbeschwerden gelindert werden. Ein gutes Beispiel wird von ThermaCare in Form der ThermaCare Wärmeauflagen gegen Regelschmerzen angeboten.
  • Auch während der Schwangerschaft und der Stillzeit sind Wärmepflaster generell verwendbar, auch wenn sie in letzterem Fall von der Haut des Säuglings ferngehalten werden sollten. Bitte konsultieren Sie trotzdem wegen möglichen individuellen Risiken zuvor Ihren Arzt.

Die Produktreihe ThermaCare für wohltuende Wärme

Wärmepflaster und -auflagen aus der Produktreihe ThermaCare decken die Bereiche Nacken-/Schulterschmerzen auf kleinen und größeren Flächen, Rücken- und Lendenschmerzen sowie punktuelle Schmerzbereiche zuverlässig ab. Der Hersteller Angelini Pharma GmbH ist seit 2020 auch in Deutschland vertreten, gilt im Therapiesektor als Marktführer und produziert zusätzlich Lösungen für Beschwerden des Zentralnervensystems, die psychische Gesundheit und seltene Krankheiten. ThermaCare-Produkte selbst werden in den USA (Albany, Georgia) hergestellt.

Wärmepflaster & Wärmeauflagen günstig bestellen bei medplus

In unserem Online-Shop können Sie unterschiedliche Wärmepflaster kaufen, darunter Pflaster und Auflagen von ThermaCare, zu günstigen Preisen und in großer Variation. Bei Fragen zu den einzelnen Produkten beraten wir Sie gern.


Häufig gestellte Fragen zu Wärmepflastern

Lassen sich Wärmepflaster auch mehrmals verwenden?

Nein, denn das Prinzip der Oxidation ist nicht mehr umkehrbar. Wärmepflaster und -auflagen werden nach Verwendung sachgemäß im Restabfall entsorgt.

Kann ich mit einem Wärmepflaster duschen oder baden?

Nein, außerhalb natürlicher Schwitzvorgänge ist der Kontakt von Wärmepflastern mit Wasser unbedingt zu vermeiden.

Sind Wärmepflaster auch für die Benutzung durch Kinder ausgelegt?

Für eine fachgerechte Verwendung ist es notwendig, dass die Benutzer ihre Pflaster rechtzeitig und selbständig entfernen können. Das ist besonders bei kleinen Kindern nicht der Fall. Bei älteren Kindern ist die Verwendung unter Aufsicht denkbar, wir empfehlen Ihnen aber, sich zur Sicherheit mit Ihrem Hausarzt abzusprechen.

Lassen sich meine Schmerzen allein durch Wärmepflaster behandeln?

Nein, weil die Wirkung eines Wärmepflasters vorrangig auf die Schaffung eines Wärmegefühls und eine Lockerung der verspannten Muskeln abzielt. Manche Verspannungen und Verkrampfungen bedürfen weiterer medizinischer Unterstützung, die ein Wärmepflaster nicht allein geben kann.

Welche Alternativen kann ich zu einem Wärmepflaster kaufen?

Bewährte, wenn auch deutlich unhandlichere Produkte wie Wärmflaschen oder Heizkissen schaffen ebenfalls Abhilfe. In unserem Shop lohnt sich daneben auch ein Blick auf die Moorkissen-Reihe von Trendmoor, beispielsweise das Moorkissen Classic 22 x 20 cm.