DR. MACH LEUCHTEN - LICHTTECHNIK MIT QUALITÄT

Bei allen medizinischen Untersuchungen und Behandlungen ist es unerlässlich, dass die behandelnden Ärzte den Untersuchungsbereich ungestört erkennen können. Dies gelingt nur mit einer auf die Anforderungen ausgelegten Beleuchtung, welche Dr. Mach mit den medizinischen Leuchten in höchster Qualität liefert. Die Leuchten sind ebenso wichtige Hilfsmittel wie die Untersuchungsinstrumente selbst. Aus diesem Grund erfüllen die Dr. Mach Leuchten höchste Standards in Technologie, Produktion und Lebensdauer.

Um den ständig wandelnden Bedingungen und Anforderungen in der Medizin gerecht zu werden, entwickelt Dr. Mach permanent die hochwertigen Produkte für Arztpraxis und OP-Säle weiter. Dabei steht nicht nur neue Technik im Fokus, sondern auch immer Zuverlässigkeit, ermüdungsfreies Arbeiten und Vielseitigkeit. Mit mehreren Jahrzehnten Erfahrung und innovativen neuen Errungenschaften, ermöglicht Dr. Mach Medizinern in über 80 Ländern ihre Arbeit unter besten Bedingungen leisten zu können.

INNOVATIVE TECHNOLOGIE FÜR JEDE BEHANDLUNG

Neue Technologien und das Wissen über die Anforderungen im medizinischen Bereich ermöglichen Dr. Mach, die Leuchten beständig weiterzuentwickeln und die Lichttechnik zu verfeinern. Für eine kräftige Ausleuchtung erreichen die computerberechneten, facettierten Linsen eine Gesamtleuchtstärke von bis zu 160.000 Lux. Da jedoch nicht nur die maximalen Zahlen eine Rolle spielen, verfügen die Dr. Mach Leuchten über eine Vielzahl an innovativen Eigenschaften, die das Beleuchtungsbild optimieren. So liefert die Anordnung der Linsen maximale Homogenität und das Leuchtfeld kann sowohl individuell eingestellt werden, als auch durch eine Tiefenausleuchtung für tiefe und schmale Wundfelder optimiert werden.

Neben der Helligkeit lässt sich bei einigen Modellen auch die Farbtemperatur und der Kontrast individuell einstellen. So ist immer die passende Lichtzusammensetzung für das entsprechende Gewebe zur Hand. Die LED-Elemente ermöglichen Temperaturen zwischen 3500 und 5000 K, die in persönlichen Präferenzen abgespeichert werden können.

Für ein noch reibungsloseres Arbeiten sorgt das elektronisch gesteuerte Schattenmanagement. Durch dieses wird ein Schattenwurf durch Bewegungen der behandelnden Ärzte verhindert, indem sich sofort einzelne Leuchtkörper hinzu- oder abschalten. So wird ein durchgehend optimal ausgeleuchtetes Leuchtfeld garantiert, ohne dass der Arzt eingreifen muss.

Dr. Mach Lampe mit verschiedenen Lichteinstellungen

Bediendisplay

Auch bei der Bedienung steht der Komfort für Arzt und Patient an vorderster Stelle. Jede Funktion soll dabei unterstützen, besonders komfortabel und ermüdungsarm arbeiten zu können. Dies fängt bereits bei dem typischen Handgriff an, der nicht nur zur Ausrichtung der Dr. Mach Leuchten dient, sondern gleichzeitig ein analoges Bedienelement für Tiefenlicht, Farbtemperatur oder Laser-Pointer ist. Letzterer lässt sich optional zuschalten und zeigt immer genau die Mitte des Leuchtfeldes an, sodass es perfekt auf den Untersuchungsbereich ausgerichtet werden kann.

Für eine passgenaue Einstellung aller Funktionen sorgt das intuitiv bedienbare Panel. Es steuert alle elektronischen Funktionen der Dr. Mach Leuchten, wie Ein/Aus, Helligkeit, Farbtemperatur, Tiefenlicht, Laser-Pointer und Endo-Licht. Damit sind alle Einstellungsmöglichkeiten kompakt gebündelt und leicht zugänglich.

Damit der Arzt während der Behandlung einen kühlen Kopf bewahren kann, sind alle Dr. Mach Leuchten mit einer strömungsgünstigen Ringform konstruiert, verfügen über optimierte Oberflächen und erzeugen nur minimale Wärme. Somit bieten sie beste Voraussetzungen für Laminar Flow Systeme und ermöglichen ein gleichbleibendes, angenehmes Raumklima, das zu einem ermüdungsfreien Arbeiten beiträgt.

Um für alle individuellen Gegebenheiten in den verschiedenen Praxen und Kliniken gerüstet zu sein, sind alle Dr. Mach Leuchten auf verschiedene Weisen montierbar. Sie sind mit einem stabilen Stativ, optional auch einem Notstromstativ erhältlich, können an der Decke oder der Wand befestigt werden oder verfügen über eine Vorrichtung zur Montage an anderen Tischen und Geräten. Somit sind sie äußerst flexibel, können den spezifischen Bedürfnissen angepasst werden und fügen sich perfekt in die restliche Ausstattung ein.

Werkzeug

Leuchte in Nahaufnahme

Zum Einhalten höchster Standards setzt Dr. Mach auf Qualität aus Deutschland und fertigt alle Lampen in eigener Produktion in Bayern. Dabei kommen sowohl hochmoderne CAD-Verfahren als auch die Handfertigung durch erfahrende Handwerks-Fachkräfte zum Einsatz. Dadurch lassen sich genaueste Herstellungsprozesse mit einer äußerst hohen Qualitätssicherung verbinden und ermöglichen so die lange Lebensdauer und die Zuverlässigkeit der Dr. Mach Leuchten. Jede von ihnen hat eine Lebensdauer von mindestens 50.000 Stunden, welche jedoch meist um ein Vielfaches länger ist.

Hinzu kommt ein umfassender, langjähriger Service, der auch bei älteren Leuchten noch die passenden Ersatzteile liefert. Mit den innovativen Technologien, der hohen Qualität in der Herstellung und dem kundenfreundlichen Service, stellen die Dr. Mach Lampen eine lohnende Investition in die Zukunft und in eine optimale Behandlung der Patienten dar.

DR. MACH OPERATIONSLEUCHTEN

Die Operationsleuchten von Dr. Mach gewährleisten eine optimale Beleuchtung, die in einem OP nötig ist. Nur so kann durchgehend konzentriert und genau gearbeitet werden, da das feine Zusammenspiel aus Helligkeit, Farbtemperatur, Kontrast und Leuchtfeldgröße eine entscheidende Rolle dabei spielt. Zudem sind auf diese Weise die Wunde sowie die verschiedenen Gewebearten sauber erkennbar.

Aus diesem Grund liefern die Dr. Mach OP Leuchten verschiedenste Funktionen, die dabei helfen sollen, die perfekte Ausleuchtung bei gleichzeitig ermüdungsarmen Arbeiten zu liefern. Mit automatischem Schattenwurfmanagement, einstellbarer Lichtstärke und -temperatur sowie ausgeklügelter, facettierter LED-Technologie ist hier für jeden OP eine hochwertige Lösung zu finden.

Dr. Mach LED 150


Die Dr. Mach LED 150 Operationsleuchte überzeugt beim Einsatz in Kliniken und Arztpraxen mit einer Leuchtkraft von bis zu 110.00 Lux durch ihre computerberechneten, facettierten LEDs. Mit einem sehr guten Farbwiedergabeindex von Ra=95 ist die Detailerkennung im Wundbereich gewährleistet, während durch die spezielle Anordnung der 26 LEDs der Schattenwurf reduziert wird. Die Dr. Mach LED 150 ist in verschiedenen Versionen erhältlich und somit an die individuellen Bedürfnisse bestens anpassbar. Sie kann mit Fixfokus oder fokussierbarem Leuchtfeld sowie mit unterschiedlichen Montagemöglichkeiten bestellt werden. Die Operationsleuchte Mach LED 150 ist der kompakte, vielseitige Vertreter der leistungsstarken Leuchten für den OP.

Dr. Mach LED 2 SC


Mit dem verbauten Single-Colour-Chip, einer zuschaltbaren Tiefenausleuchtung und einem Arbeitsbereich von 60 bis 150 cm liefert die Mach LED 2 SC Operationsleuchte höchste Qualität für ihren OP. Die mindestens 50.000 Stunden Lebensdauer gepaart mit einer Beleuchtungsstärke bis 115.000 Lux sorgen für eine nachhaltige, leistungsstarke Ausleuchtung des Wundbereichs. Der hohe Farbwiedergabeindex, das für die Augen angenehme Licht sowie die geringe Wärmeentwicklung sorgen für ein ermüdungsfreies und detailgenaues Arbeiten. Die Mach LED 2 SC kann auf verschiedenste Weisen montiert werden und ist in der Hybrid-Ausführung als Dentalleuchte verwendbar, wodurch sie sich in jeden OP-Saal perfekt einfügen lässt.

DR. MACH UNTERSUCHUNGSLEUCHTEN

Damit bei allen Arten von Diagnosen, z.B. an Wunden, Gewebe oder Augen, die bestmögliche Ausleuchtung gewährleistet ist, liefern die Dr. Mach Leuchten zuverlässige und hochqualitative Lichttechnik, die an die verschiedenen Einsatzgebiete und Anforderungen angepasst werden können. Mit einstellbarer Helligkeit, einer komfortablen Bedienung, sowie einer geringen Wärmeentwicklung überzeugen die Untersuchungsleuchten von Dr. Mach in allen Fachrichtungen.

Dr. Mach LED 130


Die Dr. Mach LED 130 Untersuchungsleuchte kommt bei der Diagnose und Prophylaxe sowohl in Arztpraxen, als auch in Kliniken zum Einsatz. Die kompakte Leuchte bietet mit bis zu 70.000 Lux und einem optionalen, fokussierbaren Leuchtfeld optimale Bedingungen für eine detailgenaue Betrachtung des Untersuchungsbereichs. Die verschiedenen Montagemöglichkeiten liefern eine platzsparende Lösung auch für kleinere Behandlungszimmer. Trotz ihrer kompakten Größe bietet die Mach LED 130 einen hohen Farbwiedergabeindex von Ra=95 sowie computerberechnete, facettierte Linsen, welche für ein homogenes und kontrastreiches Licht bei jeder Untersuchung sorgen.

Dr. Mach LED 120


Mit nur 29 cm Leuchtkörperdurchmesser ist die Dr. Mach LED 120 die kleine Variante der Untersuchungsleuchten. Sie verfügt dennoch über leistungsstarke Leuchtkörper, die eine Beleuchtungsstärke von bis zu 50.000 Lux erreichen. Auch die gewohnt hohen Kontrastwerte, der reduzierte Schattenwurf und die geringe Wärmeentwicklung sind bei dieser kompakten Leuchte zu finden. Das Leuchtfeld ist ebenso optional fokussierbar und die absolut hochwertige Bauweise sowie verschiedene Montageoptionen sorgen für beste Hygiene und Zuverlässigkeit bei optimaler Ausleuchtung auf kleinstem Raum.

DR. MACH LEUCHTEN UND IHRE EINSATZGEBIETE

Die unterschiedlichen Leuchten von Dr. Mach kommen in vielen Gebieten zum Einsatz. Es gibt sowohl größere Modelle für komplette Operationssäle, als auch Varianten für konkrete Fachgebiete, bei denen spezielle Anforderungen herrschen. So lassen sich die für die Dentalmedizin konzipierten Dr. Mach Leuchten auf ein ovales Leuchtfeld einstellen, ohne dass sie dabei an Leuchtkraft oder Kontrast verlieren. Für andere Einsatzgebiete lassen sich die Farbtemperatur einstellen, Tiefenlicht hinzuschalten oder auch die Lichtfarbe an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

Wir finden die passende Leuchte für Sie:

inkl. Befestigung & Ersatzteile 

Anfrage senden

Kontakt

Arzt im Klinikraum mit Leuchten

DENTALMEDIZIN

In der Dentalmedizin besteht die Anforderung an die Leuchten, dass auf einem relativ kleinen Untersuchungsbereich eine besonders gute Tiefenausleuchtung benötigt wird. Nur so kann die benötigte Präzision bei der Behandlung gewährleistet werden. Die für die Dentalmedizin konzipierten Dental Lampen von Dr. Mach, wie die LED 120F oder die LED 130 Dental, sind exakt auf diese Bedürfnisse abgestimmt, da sie bei geringen Ausmaßen, ein Höchstmaß an Leistung und Komfort liefern, die bei einer zahnärztlichen Untersuchung oder einem kiefernorthopädischen Eingriff benötigt werden. Die hohe Qualität der Dr. Mach Leuchten erlaubt ein detailgenaues Betrachten und Arbeiten auch über längere Zeit und erfüllt die hohen Anforderungen mit den verschiedenen Einstellmöglichkeiten umfänglich. 

Dr. Mach LED 130 Dental


  • Alternativ ovales oder rundes Leuchtfeld

  • 60.000 Lux

  • Computerberechnetes, mehrfachfacettiertes LED-System

  • Minimierter Schattenwurf

  • Sehr hohe Farbwiedergabe

  • Elektronische Helligkeitsregulierung

ERSATZTEILE UND ZUBEHÖR

Damit Ihre Dr. Mach Leuchte lange lebt

Mit einer Dr. Mach Leuchte erwerben Sie ein sehr hochwertiges Produkt mit einer äußerst langen Lebensspanne. Sollten trotzdem einmal Ersatzteile oder weiteres Zubehör benötigt werden, sind Ersatzlampen, sterilisierbare Griffhülsen oder Deckenverankerungen problemlos erhältlich. Auf Grund einer langen Abwärtskompatibilität können auch ältere Modelle versorgt werden, teilweise auch mit Adaptern.

Bildquelle: pixabay