Nystagmusbrille / Frenzelbrille

Nystagmusbrille / Frenzelbrille

Nystagmusbrillen nach Prof. Frenzel

 

Die Frenzelbrille genannt (nach dem zu diagnostizierenden Nystagmus) stellt eine einfache Alternative zur technisch aufwendigen Elektronystagmografie (ENG) dar. Die, bei Suche nach Spontan- oder Provokationsnystagmus, angewandte Vestibularisdiagnostik erfordert eine sehr hohe Präzision.

Die Handhabung und Dignose mit einer Nystagmus Brille ist hingegen einfach und schnell und Sie erhalten mit  geringem Aufwand ein überzeugendes Ergebnis. In unserem Angebot befinden sich die folgenden Nystagmusbrillen:

Modell 501, 502, 503 und 703 der Baureihe nach Professor Frenzel (daher die Bezeichnung Frenzelbrille), welche allesamt für die Augendiagnose/Nystagmusdiagnose (speziell bei Augenzittern) geeignet sind.

 

Frenzelbrille

Die Frenzelbrille dient zur Nystagmusanalyse Der Name der Brille leitet sich von ihrem Erfinder Hermann Frenzel ab, einem bekannten Göttinger Otologen. Im Fachhandel können Sie die Frenzelbrille kaufen. Sie dient als Instrument zur Untersuchung des Vestibularisorgans, welches den Gleichgewichtssinn steuert. Unter Nystagmus versteht man in diesem Zusammenhang unwillkürliche, rhythmische Bewegungen der Augen, die einerseits oft harmlose Ursachen haben. Andererseits kann ein solcher Nystagmus auch als Symptom bei krankhaften Funktionsstörungen des Vestibularorgans mit Gleichgewichtsstörungen und Schwindelattacken auftauchen. Ob ein Nystagmus von einer Erkrankung herrührt, ist an der Art der Augenbewegungen zu erkennen, die bei pathologischen Befunden typische Bewegungsmuster z.B. der Richtung, der Geschwindigkeit und der Frequenz und der Intensität zeigen. Eine für die Diagnose von Erkrankungen sinnvolle Untersuchung des Nystagmus ist nur möglich, wenn die Augenbewegungen während der Beobachtung wirklich spontan erfolgen. Sobald die Augen nämlich einen Gegenstand fixieren, wird die Spontaneität der Augenbewegungen gestört und zutreffende Diagnosen werden unmöglich. Um diesen Störfaktor auszuschließen, konstruierte der Erfinder eine Brille, die ausschließlich der Nystagmusbeobachtung und deren Analyse dient.

Finden Sie in unserem Medizintechnik Shop neben Nystagmusbrillen auch weitere Produkte wie Akupunkturnadeln, Brutschränke, Mikroskope, StethoskopeEinmalhandschuhe oder Reflexhammer.

Das technische Prinzip der Frenzelbrille

Wenn Sie eine Nystagmusbrille kaufen, sollten Sie ihre Bauweise kennen. Mit einer besonderen Konstruktion erlaubt dieses Instrument die genaue Beobachtung und Beurteilung des Nystagmus, mit denen die betroffenen Personen auf Störungen des Gleichgewichtssinns reagieren. Um ihre Aufgabe zu erfüllen, ist eine Frenzelbrille rundum geschlossen und mit Gläsern von Stärken zwischen +15 und +18 Dioptrien ausgestattet. Zusätzlich ist der Innenraum der Brille beleuchtet und wenn Sie eine moderne LED Frenzelbrille kaufen, verfügt sie bereits über eine LED-Beleuchtung. Die stark brechenden Linsen setzen die Sehschärfe stark herab und minimieren die Fähigkeit zur Fixation. Zusätzlich strahlt die Beleuchtung der Brille von unten nach oben, was eine starke Blendwirkung für die Augen erzeugt. Darüber hinaus findet die Untersuchung in einem abgedunkelten Raum statt. Mit diesen Wirkungen der Brille kann ein Patient keinen Sichtkontakt mehr zu irgendwelchen Objekten in seiner Umgebung herstellen und die für eine genaue Beobachtung und sichere Diagnostik unerwünschte Fixation der Augen unterbleibt. Gleichzeitig bietet die Konstruktion dem Untersucher den Vorteil eines blendfreien Blicks auf die Augen und damit der Beobachtung der Augenbewegungen, da die Brille die Vergrößerungswirkung der Linsen mit guter Beleuchtung kombiniert.

Bei welchen Indikationen sollte man eine Frenzelbrille kaufen und einsetzen?

Die Diagnostik dieser Störungen wird typischerweise in einer orthooptischen Praxis oder entsprechenden Fachabteilung einer Augenklinik bzw. durch Augenärzte, Neurologen oder HNO-Ärzte durchgeführt. Ob Sie eine Frenzelbrille sinnvoll einsetzen können, hängt von der von der Art des zu untersuchenden Nystagmus ab. Funktionsstörungen des Gleichgewichtsorgans im Innenohr wie die Neuropathia vestibularis oder Neuritis vestibularis sind typische akute oder chronische Krankheiten, die mit der Frenzelbrille diagnostiziert werden können. Während die Beurteilung eines spontanen Nystagmus sinnvoll ist, sollten Sie keine Frenzelbrille kaufen, wenn Sie durch Beobachtung des Nystagmus nur die Blickrichtung verfolgen wollen.

* zzgl. Versandkosten