Hinweis: aufgrund des aktuell sehr hohen Bestell- und Anfrageaufkommens sind wir derzeit nur per E-Mail erreichbar.
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.65 / 5,00
254 Bewertungen
Shopauskunft 4.65 / 5,00 (254 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Dr. Giebel
12.01.2022
Campari
11.01.2022
Saskia
11.01.2022
D.T.
05.01.2022
Blumenkind
03.01.2022
Schneuzelchen
31.12.2021
Kathleen
28.12.2021
besteller
22.12.2021
Marcel
21.12.2021
ICEHOF kalt warm Kompressen
19.12.2021
Damit Sie die Website optimal und ohne technische Komplikationen nutzen können, benötigen Sie einen unterstützten Browser in der jeweils aktuellen Version.

Hinweis: Der Internet Explorer wird generell nicht unterstützt.

Skalpellklingen


von Aesculap
Artikelnummer:
X71977
ab 13,95 € *
von Bayha
Artikelnummer:
X72978
Menge:
12 Stück
ab 4,31 € *
von Pfm
Artikelnummer:
X72908
Menge:
100 Stück
ab 18,05 € *
von eks
Artikelnummer:
72677
Menge:
1 Stück
  • Lieferzeit ca.: 2 - 3 Werktage (Ausland)
7,15 € *

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4









Skalpellklingen


Aesculap Skalpellklingen

 

Diese Skalpellklingen sind für Skalpelle mit auswechselbaren Klingen geeignet. Der Vorteil des Austauschens der Skalpellklingen liegt darin, dass die Skalpellgriffe nach der Operation gereinigt und sterilisiert werden können. Somit ist eine mehrfache Verwendung der Skalpellgriffe möglich. Der stabile Griff ermöglicht weiterhin eine präzisere Schnittführung und der Metallgriff liegt besser in der Hand des Chirurgen. Nach der Operation fällt weniger Abfall als bei Einmal-Skalpellen an, weil nur die Klingen ausgetauscht werden müssen. Für die weitere Verwendung werden die Skalpellgriffe gereinigt und steril verpackt.

 

Hochwertige Skalpellklingen werden in unterschiedlichen Formen und Größen angeboten. Die Ausführung der Klinge ist abhängig von dem Eingriffsort, der Schnittführung oder der Gewebeart. Während einer Operation sind deshalb unter Umständen mehrere Wechsel der Klingen erforderlich, da die Schnittqualität der Klinge im Laufe der Verwendung nachlässt, oder die Gewebeart einen andere Klingenform erfordert.