Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.75 / 5,00
495 Bewertungen
Shopauskunft 4.75 / 5,00 (495 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

G.-B. Berlin
27.06.2022
Nadine Pankratz
26.06.2022
gecko
26.06.2022
Yvonne
26.06.2022
BriLoeh
24.06.2022
Israthon
23.06.2022
Jaujaujau
23.06.2022
irim15
23.06.2022
Reintges
22.06.2022
kallma
21.06.2022
Damit Sie die Website optimal und ohne technische Komplikationen nutzen können, benötigen Sie einen unterstützten Browser in der jeweils aktuellen Version.

Hinweis: Der Internet Explorer wird generell nicht unterstützt.

Pflege von Haustieren - Katzen Krallen schneiden

medplus
2022-05-17 15:30:00 / Blog
Pflege von Haustieren - Katzen Krallen schneiden - Katzen Krallen schneiden - Tipps & Tricks zur Krallenpflege

Werden sie nicht richtig abgewetzt, kann es notwendig werden, bei Katzen die Krallen zu schneiden. Besitzer von Deutschlands beliebtesten Haustieren sollten deshalb die Pfötchen ihrer Lieblinge regelmäßig kontrollieren (lassen). So sind Verletzungen der Pfotenballen oder zu lange Krallen leicht erkennbar.

Nur: Wann sind die Krallen zu lang?

Nachfolgend zeigen wir Ihnen, ob und wann ein Schneiden der Katzen Krallen notwendig ist. Wir geben nützliche Tipps zur Durchführung zu Hause - vom richtigen Werkzeug bis zur Ersten Hilfe, falls etwas schief geht.

Banner für Ratgeber Katzen Krallen schneiden

Inhaltsverzeichnis

Katzen Krallen - einzigartig im Tierreich

Als einzige Vertreter des Tierreiches können Katzen ihre Krallen durch Anspannung von Muskeln und Sehnen ein- und ausfahren. Deswegen nutzen sich die Krallen der Samtpfötchen auch nicht beim Laufen ab, wie es beispielsweise bei Hunden der Fall ist.

Die Krallen dienen der Katze als Kletter- und Balancierhilfe, als wichtiges Jagdwerkzeug und für Angriff und Verteidigung bei Revierkämpfen. Außerdem kratzen Freigänger an Bäumen, um eine Reviermarkierung zu setzen.

In der Regel besitzen Katzen insgesamt 18 Krallen: jeweils 5 an jeder Vorderpfote, 4 Krallen hat jede Katze pro Hinterpfote. Wie menschliche Fingernägel bestehen sie aus Horn bzw. Keratin und wachsen beständig nach.

Krallenpflege ohne Schneiden der Katzen Krallen

Die gute Nachricht für alle Katzenbesitzer vorab: In der Regel säubert und kürzt die Katze ihre Krallen ihr Leben lang von selbst. Ein natürlicher Instinkt veranlasst die Mieze dazu, die Krallen beständig zu wetzen - wird Freigang gewehrt, geschieht dies meist draußen an Bäumen.

Für Wohnungskatzen empfiehlt sich deshalb die Anschaffung eines Kratzbaumes, Kratzbrettes oder Ähnlichem. Sonst kann es passieren, dass der Stubentiger auf Möbel und Teppiche ausweicht.

Eine artgerechte Umgebung ist also der erste Schritt der Krallenpflege. Bei einigen Vertretern der felis catus kommt es jedoch trotz all der angebotenen Möglichkeiten zu zu langen Krallen.

Wie werden zu lange Katzenkrallen erkannt?

Bei Katzen wird Krallen schneiden immer dann notwendig, wenn die Krallen zu lang sind. Ein gutes Indiz dafür ist, wenn die Samtpfote ihrem Spitznamen keine Ehre macht und beim Gang über Hartböden wie Laminat oder Fliesen ein Klickern zu hören ist. Auch beim Hängenbleiben an Stoffen und Teppichen sollten Sie als Besitzer aufmerksam werden.

Wieso werden die Krallen der Katze eigentlich zu lang?

Krallen werden zu lang, wenn die Katze durch Alterserscheinungen oder Krankheit nicht mehr in der Lage ist, die Krallen ausreichend abzuwetzen. Außerdem sorgen langwierige Verletzungen wie Brüche teilweise dafür, dass die Krallen der Katze nicht ordnungsgemäß vom Stubentiger gekürzt werden können.

Die einzigen rassenbedingten Ausnahmen bilden Sphinx-Katzen: Diese haben sehr scharfe, spitze und stark gebogene Krallen. Bei den meisten Vertretern dieser Rasse ist deshalb das regelmäßige Katzen Krallen schneiden schon aus Gründen der Verletzungsprävention notwendig.

Zu lange Krallen sollten Sie unbedingt beobachten und gegebenfalls kürzen (lassen). Denn überlange Krallen führen beim Tier zu Schmerzen, einem daraus resultierenden verändertem Gang und Haltungsschäden.

Zudem kann es sein, dass nicht alle, sondern nur einzelne Krallen gestutzt werden müssen. Das ist vor allem der Fall, wenn die Krallen unterschiedlich abgenutzt sind.

Katzen Krallen schneiden oder schneiden lassen?

Das Schneiden von Katzen Krallen können Sie mit den richtigen Hilfsmitteln Zuhause selbst durchführen. Bemerken Sie eine Entzündung an der Pfote oder Sie sind unsicher und die Katze ist nicht kooperativ, überlassen Sie die Krallenpflege lieber dem Tierarzt.

Bevor Sie zum ersten Mal das Krallenschneiden bei Ihrer Katze durchführen, lassen Sie sich das Ganze von Ihrem Tierarzt zeigen. Bei Tieren, denen alters- oder krankheitsbedingt einmal die Krallen geschnitten worden sind, wiederholt sich diese Prozedur oftmals etwa 1-2 mal im Monat. Werden Krallen geschnitten bei Katzen, die aufgrund eines Bruches dem Wetzen nicht (ausreichend) nachkommen können, fangen diese nach Ausheilung oft von allein wieder an, sich um die Krallenpflege zu kümmern.

Katze werden die Krallen geschnitten
Bildquelle: Olya Detry/Fotograf/Shutterstock

Wie Sie selbst Katzen Krallen schneiden

Für eine erfolgreiche Prozedur benötigen Sie eine spezielle Krallenschere oder Krallenzange. Diese ist anatomisch an die Form der Katzenkralle angepasst. Nehmen Sie niemals eine Schere oder einen Nagelknipser! Diese sind für Herrchen und Frauchen gedacht, nicht jedoch für die Pediküre des Felltigers. Im schlimmsten Fall würden die Krallen dadurch splittern.

Wählen Sie für die Kontrolle der Pfoten und das eventuelle Schneiden der Katzen Krallen einen ruhigen Zeitpunkt, zu dem Ihre Mieze im besten Falle schläfrig und schmusig ist. Legen Sie die Krallenschere in die Nähe und nehmen Sie die Katze auf den Schoß. Beginnen Sie die Sichtkontrolle an der Hinterpfote.

Nehmen Sie die Katzenpfote in die Hand und drücken Sie sie zwischen zwei Fingern vorsichtig flach. Die Krallen treten dabei hervor. Die meisten Katzen besitzen helle Krallen, bei denen der durchblutete Bereich sich gut sichtbar von der nicht durchbluteten Krallenspitze abzeichnet.

Säubern Sie die Pfoten und Krallen, falls das notwendig ist. Kontrollieren Sie bei der Gelegenheit gleich die Pfotenballen auf Verletzungen durch heißen Asphalt, Streusalz, Revierkämpfe und ähnlichem.

Bemerken Sie eine Kralle mit langer, nicht durchbluteter Spitze, setzen Sie die Krallenschere so an, dass sie von unten nach oben schneidet. Das senkt die Gefahr des Splitterns der Kralle. Bleiben Sie mit Ihrer Schnittlinie immer im nicht durchbluteten Krallenabschnitt. Schneiden Sie nur die äußere Spitze ab.

Schematische Darstellung der Katzen Kralle

medplus Tipps zum Katzen Krallen schneiden

  • Zwingen Sie Ihre Katze niemals. Wenn sich der Stubentiger zu sehr wehrt, aber ein Krallenschneiden unabdingbar ist, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt.
  • Legen Sie immer eine sterile Kompresse bereit. Sollten Sie versehentlich doch in das durchblutete Krallenmark schneiden, haben Sie so alles zur Blutungsstillung griffbereit. Nach 5 Minuten sollte die Wunde spätestens aufhören zu bluten, falls nicht, gehen Sie zum Tierarzt. Ein Verbinden der gesamten Pfote ist nur im seltenen Fall nötig.
  • Ist es passiert und Sie haben Ihrer Katze ins Mark geschnitten, kontrollieren Sie die Pfoten danach täglich. Tritt eine Entzündung auf, gehen Sie zum Tierarzt.
  • Manch eine Samtpfote erschreckt beim Klang der Krallenschere. Sensible Katzen können an das Geräusch gewöhnt werden, in dem Sie in ihrer Nähe mit der Krallenschere rohe Spaghetti schneiden.
  • Haben Sie eine Mieze mit dunklen Krallen, können Sie diese mit einer Taschenlampe von unten beleuchten, um die Markgrenze zu sehen.
  • Belohnen Sie Ihre Katze nach dem Krallenschneiden mit Leckerlis und Kuscheleinheiten.
  • Es ist nicht schlimm, wenn die Katze nach der Behandlung von 3 Pfoten abhaut. Pflegen Sie die Krallen lieber am nächsten Tag (oder später am Tag) weiter, anstatt Ihren Stubentiger zum Bleiben zu zwingen.

Verboten in der EU: Krallen ziehen

Das Schneiden der Katzen Krallen sollte nur aus gesundheitlichen Gründen stattfinden. Es ist kein Ersatz für Erziehung, wenn die Katze kratzt oder die Möbel statt des Kratzbaumes zur Krallenpflege nutzt.

Strenger noch verhält es sich mit dem Ziehen der Krallen: ohne medizinische Indikation ist die Amputation, denn um nichts Anderes handelt es sich, in der EU verboten. Ähnlich wie zu lange Krallen führt die Amputation der Krallen zu veränderten Gang, Fehlbelastung und Schmerzen.

Fazit: In der Regel ist die Katze Selbstversorger

Wie auch bei der Fellpflege übernehmen die meisten Katzen ihre Krallenpflege selbst. Für den Besitzer ist es dennoch klug, seiner Katze beizubringen, bestimmte Berührungen und Prozeduren zu erdulden. Im Ernstfall bedeutet dies weniger Stress für Tier und Halter.


Quellennachweise: