Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.32 / 5,00
41 Bewertungen
Shopauskunft 4.32 / 5,00 (41 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

DK
27.07.2021
Eric
25.07.2021
BitEater
25.07.2021
Fatima Zammit
24.07.2021
Samson
23.07.2021
Tanja
23.07.2021
Ulja
22.07.2021
Mel
22.07.2021
Juliane
16.07.2021
Unternehmen
14.07.2021
Damit Sie die Website optimal und ohne technische Komplikationen nutzen können, benötigen Sie einen unterstützten Browser in der jeweils aktuellen Version.

Hinweis: Der Internet Explorer wird generell nicht unterstützt.

NEWS UND INFORMATIONEN

Blog

Die falsche Körperhaltung, Bewegungsmangel und ein Homeoffice-Arbeitsplatz, der gegen alle Ergonomieregeln verstößt – gerade in der heutigen Zeit leiden viele Arbeitnehmer im Homeoffice vermehrt unter Rücken- und Nackenbeschwerden. Was wirklich gegen die lästigen Schmerzen hilft und wie man effektiv Schulter- und Rückenschmerzen vorbeugen kann, lesen Sie hier in unserem exklusiven medplus-Experteninterview mit Physiotherapeutin Conny.

Die meiste Zeit des Jahres steht sie ganz hinten im Badezimmerschrank, dann muss es ganz schnell gehen – eine Reiseapotheke gehört genauso gut in den Koffer wie Reisepass und Sonnenbrille. Doch reicht Ibuprofen und einfaches Verbandmaterial wirklich aus? Kann eine komplette Reiseapotheke auch gekauft werden? Und welche Unterschiede sollten je nach Reiseland, eigenem Alter und Haustieren gemacht werden? Dieser Blogbeitrag klärt Sie zu diesen Fragen und mehr gründlich auf, damit Sie unbesorgt in die Sommerferien aufbrechen können.

Ein wichtiger Aspekt in der Pflege des besten Freund des Menschen ist die Hundeschur . Ist es für den Hund eine Erleichterung im Sommer? Darf ich jeden Hund scheren? Und was ist eigentlich trimmen? Wir klären auf und geben Tipps, wie Sie Ihren Vierbeiner zuhause selber scheren können.

Auf geht’s in den Sommer, die Lockerungen des Lockdowns sind in Sicht?! Die Einschränkungen in unserem Alltag zur Eindämmung des Coronavirus begleiten uns schon eine lange Zeit. Restaurants, Schulen sowie Geschäfte schlossen fast volltändig, Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren wurden verhängt. Doch scheint mit dem Beginn der warmen Tage auch das öffentliche Leben zu erwachen. Laut Beschlüssen von Bund und Ländern ist die Beständigkeit dieser Fortschritte aber von den Inzidenzzahlen abhängig. An dieser Stelle kann eine Kombination aus Hygienekonzepten und eigener Verantwortung Sicherheit schaffen. Wie diese konkret aussehen und welche Corona Produkte zusätzlich helfen, stellen wir Ihnen vor - damit wir alle möglichst geschützt aus dem Lockdown in den Sommer kommen.

Prüfungs- und Erfolgsdruck sind weit verbreitete Symptome des Studentendaseins, besonders bei Medizinstudenten. Sowohl eine hohe Menge an anspruchsvollem Lernstoff als auch viel geforderte Präsenszeit stellen über 12 Semester lang manchmal schwer zu überwindende Hürden dar. Wut, Hilflosigkeit und Kopfzerbrechen sind häufige Begleiterscheinungen. Dabei helfen stundenlanges, stures Lernen und ein strenger, unbedingt einzuhaltender Tagesplan nur selten. Doch es ist nicht so ausweglos wie es scheint, macht jetzt Schluss mit dem Lernstress. Wir zeigen euch verschiedene Möglichkeiten um zu einem optimalen, zu euch passenden Lernprozess zu gelangen. Ob ein geeigneter Ort, eine gesunde Learn-Life-Balance oder die richtigen Lernhilfen, eine kleine Anpassung des Lernprozesses kann viel bewirken, sodass ihr an keinem Studium mehr verzweifeln müsst.

Sie rollen, sie massieren, sie entspannen: Faszienrollen liegen im Trend! Die kleinen bis mittelgroßen Rollen bereiten den Körper auf den Sport vor und entspannen ihn danach. Sie lösen Verspannungen und lindern Schmerzen. Wir stellen Ihnen das sogenannte Faszientraining vor und erklären, wie Sie es effektiv einsetzen. Sie erhalten zahlreiche Übungsbeispiele zum Ausprobieren für verschiedene Bereiche wie Rücken und Nacken. Außerdem zeigen wir Ihnen, was die Rollen sonst noch können. Let‘s roll!

Für einen sicheren Schutz für uns und unser Umfeld sorgen neben der Abstandsregelung spätestens seit dem 1. Februar deutschlandweit medizinische Mund-Nasen-Schutzmasken. Den höchsten und zuverlässigsten Schutz bietet dabei die FFP2 Maske. Da diese Masken jedoch teilweise nur begrenzt verfügbar sind, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag Möglichkeiten zur Wiederverwendung einer wenig genutzten FFP2 Maske. Zudem ist es wichtig auch immer einen Blick auf die Umwelt und das zunehmende Müllproblem durch benutzte Atemschutzmasken zu werfen und – soweit möglich – im Sinne der Umwelt zu handeln. Was es weiterhin neues im Pandemieschutz gibt, wie Sie mit den genannten Aufbereitungsmöglichkeiten bares Geld sparen können und weitere nützliche Tipps für Ihren privaten Pandemieschutz-Alltag lesen Sie hier.

Pandemieschutz ist noch immer ein bestimmendes Thema unserer täglichen Konversationen – allen voran die Maskenpflicht. Noch dazu ändern sich die Vorschriften dazu häufig und man sollte sich am besten täglich informieren, um keine neue Regelung zu verpassen. Aktuell ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes im öffentlichen Raum Pflicht, in einigen Bereichen und Bundesländern ist damit explizit die FFP2 Maske gemeint. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über die verlässliche FFP2 Maske, woran Sie konforme Masken erkennen und worauf Sie beim Kauf achten müssen – für einen sicheren Viren-Schutz für sich und Ihre Mitmenschen.

Besonders Diabetiker sind in der Weihnachtszeit vielen Verlockungen ausgesetzt: Schokoweihnachtsmänner im Supermarkt, Spekulatius und gefüllte Lebkuchenherze auf dem heimischen Adventsteller, Glühwein und gebratene Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt, deftiges Essen zur Weihnachtsfeier. Dabei beginnt die süße Zeit der Verlockung bereits weit vor Dezember. Für Diabetiker, die ihren Blutzuckerspiegel ständig kontrollieren oder gezwungen sind, die Kalorienaufnahme im Blick zu behalten, ist die Weihnachtszeit meist eine Herausforderung. Doch so muss es nicht sein! In unserem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie auch als Sie auch als Diabetiker in die Genüsse der Weihnachtszeit kommen.

Hände sind ein beliebter Verbreitungsort von Keimen und Bakterien. Besonders während der Erkältungszeit ist es deshalb wichtig, sich die Hände richtig zu waschen und zu desinfizieren. Worauf Sie achten müssen, damit Sie das Risiko von Infektionen vermeiden, erklären wir Ihnen in unserem Blogbeitrag.