Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.37 / 5,00
44 Bewertungen
Shopauskunft 4.37 / 5,00 (44 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Dietmar
31.07.2021
Massagegerät
29.07.2021
425
29.07.2021
DK
27.07.2021
Eric
25.07.2021
BitEater
25.07.2021
Fatima Zammit
24.07.2021
Samson
23.07.2021
Tanja
23.07.2021
Ulja
22.07.2021
Damit Sie die Website optimal und ohne technische Komplikationen nutzen können, benötigen Sie einen unterstützten Browser in der jeweils aktuellen Version.

Hinweis: Der Internet Explorer wird generell nicht unterstützt.

Dermatoskope

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3

von Dermoscan
Artikelnummer:
90114
Menge:
1 Stück
  • Lieferzeit ca.: 1 - 2 Werktage (Ausland)
1.005,55 € *
von Dermoscan
Artikelnummer:
90115
Menge:
1 Stück
  • Lieferzeit ca.: 1 - 2 Werktage (Ausland)
942,95 € *
von Dermoscan
Artikelnummer:
90116
Menge:
1 Stück
  • Lieferzeit ca.: 6 - 7 Werktage (Ausland)
253,47 € *

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3




Dermatoskope


Dermatoskop – Ein unerlässliches Instrument in der Dermatologie

Dermatoskope sind unentbehrliche Helfer der Dermatologie, da sie eine nicht invasive Untersuchung der Haut ermöglichen. Ziel ist es, die Schichten unter der Hautoberfläche sichtbar zu machen. Vielen Geräten gelingt die Darstellung von der Epidermis bis hin zur oberen Dermis, der zweiten Hautschicht. Damit können die Läsionen, Strukturen sowie Muster der Haut beobachtet werden.

Auf Grund ihrer ziemlich verlässlichen Arbeitsweise sind Auflichtmikroskope sowohl für die Früherkennung als auch die Differenzierung von Hauttumoren essentielle. Daneben werden sie für die Diagnose von parasitären oder entzündlichen Hautbeschwerden sowie bei Haarerkrankungen verwendet.

In unserem Online-Shop medplus können Sie verschiedene Dermatoskope kaufen. Die folgende Kategorisierung kann Sie bei der Auswahl des geeigneten Gerätes unterstützen.

Faktoren der Unterteilung von Dermatoskopen

Grundlegend besteht ein Dermatoskop aus einer Vergrößerungslinse und einer Lichtquelle. Manchmal ist es zusätzlich mit einer skalierbaren Kontaktscheibe ausgestattet.

Die verschiedenen Gerätetypen unterscheiden sich zum einen in den Methoden der Kamerakoppelung. Zum anderen können sie nach der Art ihrer Beleuchtung gegliedert werden.

Der Kameraanschluss: Analog, digital oder mit dem Smartphone verbunden

Bei einer analogen Herangehensweise, auch Epilumineszensmikroskopiegenannt, findet lediglich eine Begutachtung der Haut mittels einer Lupe statt. Wenn Aufnahmen der Haut für die Behandlungen notwendig sind, besteht die Möglichkeit, eine Digitalkamera oder ein Smartphone anzuschließen.

Um die Kopplung mit externen Aufnahmegeräten zu vermeiden, können digitale Videodermatoskope zum Einsatz kommen. Diese sind mit einer integrierten Kamera für die Beobachtung der Haut ausgestattet.

Eine mittlerweile immer häufiger aufkommende Praktik ist die Smartphone-Dermatoskopie. Hierbei wird das Smartphone mithilfe einer Zusatzlinse sowie Beleuchtung aufgerüstet und anschließend für die Hautbetrachtung gebraucht.

Der Charakter des verwendeten Lichtes

Wird ein Blick auf die Eigenschaften des genutzten Lichtes geworfen, kann in polarisierte und nicht polarisierte Dermatoskope differenziert werden. Arbeitet ein Auflichtmikroskop nicht mit polarisiertem Licht, ist ein Ausgleich der eigenen Reflexion der Epidermis notwendig. Dafür wird eine Kontaktflüssigkeit, beispielsweise Immersionsöl, genutzt. Bei polarisiertem Licht ist dies optional.

Da einige oberflächliche Hautstrukturen jedoch nur mit nicht polarisiertem Licht erkennbar werden, ist ein hybrides Gerät, welches einen Wechsel der Lichtarten ermöglicht, von Vorteil.

Das ideale Dermatoskop – praktisch und genau

Wichtig bei der Auswahl von Dermatoskopen sind, im Hinblick auf deren Anwendungsbereiche, die Faktoren Praktikabilität und Genauigkeit. Hierfür eignet sich vor allem die Nutzung eines digitalen Modells mit hybridem oder polarisiertem Licht.

Auf diese Weise können präzise Beobachtungen direkt, ohne Anschluss von externen Geräten, sowohl festgestellt als auch -gehalten werden. Überdies erzielt das polarisierte multispektrale oder weiße Licht eine nuancierte Bildgebung, wodurch erweiterte Informationen gewonnen werden können. Rotes Licht liefert beispielsweise einen tieferen Blick, während Blaues die Untersuchungen der Oberfläche vorantreibt.

Mit der kontaktlosen Anwendung fällt die Reinigung sowie Desinfizierung vor jedem einzelnen Gebrauch weg. Zudem können bei einigen hybriden Geräten Zapfen oder Abstandshalter für eine hygienischere Nutzung eingesetzt werden.

Für ein deutliches Bild der Hautschichten eignet sich, auf Grund der hohen Kameraauflösung der High-End-Geräte, auch das Smartphone-Dermatoskop. Es steht jedoch in der Effektivität zurück, da die Nutzung des Gerätes an dieErfüllung von anspruchsvollen medizinischen Regelungen in Sicherheit und Hygienegebunden ist.

Trends auf dem Gebiet der dermatologischen Untersuchungen

Immer häufiger werden Dermatoskope mit Softwareunterstützungen oder LED-Systemen ausgestattet. Erstere treiben die Automatisierung von Prozessen voran, sodass Nachverfolgungen, Berichterstattungen sowie die dermatoskopische Merkmalserkennung erleichtert werden. Zusammen mit dem Einsatz von künstlicher, augmentierter Intelligenz können komplexe Muster und Merkmale der Haut herausgefiltert werden. Dies unterstützt vor allem die frühe Diagnose von Hautkrebs.

Eine LED-Beleuchtung ist, im Gegensatz zu Halogenleuchten, wirtschaftlicher und ein wichtiges Kriterium der Kaufentscheidung. Neue Maßstäbe auf diesem Gebiet setzt die Firma Heine mit ihrem LEDHQ -Konzept, welches auf die Faktoren Ausleuchtung, Farbtreue und Lebensdauer ausgerichtet ist. Damit werden neue Maßstäbe in der medizinischen Beleuchtung gesetzt.

Auch in unserem Online-Shop finden sie verschiedene Dermatoskope mit einer LED-Beleuchtung. Dazu zählen beispielsweise das LuxaScope von Luxamed und Ri-derma von Riester. Beide Modelle erzeugen mittels der langlebigen LEDs sowie einer 10-fach Vergrößerung ein deutliches, verzerrungsfreies Bild

Zubehör für die Aufrüstung von Dermatoskopen

Verfügt das gewünschte Dermatoskop nicht über eine LED-Beleuchtung oder eine skalierbare Kontaktscheibe, kann das Gerät mit dem geeigneten Zubehör aufgerüstet werden. Es werden unter anderem verschiedene Kontaktscheiben mit unterschiedlichen Durchmessern oder auswechselbare Dermatoskop-Köpfe angeboten.

Einige Dermatoskope, darunter das Heine Delta 20T, können mithilfe eines Fotoadapters mit einer Spiegelreflexkamera verbunden werden. Dies dient einer verbesserten Dokumentation der Untersuchungsergebnisse. Bitte überprüfen Sie im Vorhinein, ob ihr Kameramodell sich für eine Kopplung mit Ihrem Dermatoskop eignet.

In unserem Online-Shop finden Sie den Dermatoskop-Kopf Delta 20 T von Heine. Dieser Aufsatz liefert mittels seiner LEDs ein homogenes, helles Licht. Überdies ermöglicht er einen Wechsel zwischen polarisierter und nicht-polarisierter Beleuchtung.

Heine Dermatoskope – Innovation, Erstklassigkeit und Sicherheit

Die Dermatoskope von Heine führen Erfindergeist, hochwertige Qualität sowie Verlässlichkeit zusammen. Nachdem das Unternehmen 1989 das erste Dermatoskop konzipierte, erreichte es mittels einer kontinuierlichen Weiterentwicklung den Status als eines der führenden auf dem Weltmarkt. Ausschlaggebend für die Heine-Geräte sind dieausgefeilte Technik sowie deren regelmäßige Kontrolle. Dabei liegt die Konzentration auf dem Interesse des Anwenders und der Einhaltung der geltenden Normen.

Die Heine Dermatoskope sind sowohl treffsicher und schnell als auch enorm handlich und langlebig. Überdies werden sie von dem Heine Dermatoskopie Kompendium – der Dermatoskopie von pigmentierten und nicht-pigmentierten Hautveränderungen, einer medizinischen Fachschrift zurErleichterung der Hautkrebsdiagnose, unterstützt.

Das Heine Mini 3000 Dermatoskop – Kompaktheit trifft Leistungsstärke

Das Heine Mini 3000 gehört ebenfalls in die Produktpallette von Heine. Es besticht durch sein praktisches Taschenformat, bei gleichzeitig hohem Leistungsvermögen. Zu seinen Qualitäten zählen unter anderem die XHL-Xenon-Halogen-Linsenlampe sowie die fokussierbare Optik, welche zusammen ein detailreiches Bild liefern. Zudem gestalten ein Halteclip mit integriertem Ein-/Ausschalter, die verschleißbaren Teile und die auswechselbaren Batterien das Gerät besonders anwenderfreundlich. Letztlich vereint das Gerät eine robuste, langlebige Ausstattung mit einem formschönen und ergonomischen Design.

Hat dies Ihr Interesse geweckt? Dann finden sie das Heine Mini 3000 Dermatoskop zum Kauf in unserem Online-Shop.

Dermatoskope kaufen bei medplus

Neben dem Mini 3000 Dermatoskop und dem Delta 30 von Heine können Sie in unserem Online-Shop verschiedene andere Dermatoskope kaufen – darunter auch ein Modell von einem weiteren, seit 1890 bestehendem Traditionsunternehmen: das Eurloight D30 Dermatoskop von KaWe Medizintechnik.

Zudem bietet unser Online-Shop medplus eine Auswahl an LED-Dermatoskopen sowie hilfreiches Zubehör, wie beispielsweise Dermatoskop-Köpfe, an.